Bild vergrößern
Bild vergrößern
 
Bild vergrößern

Graffiti-Schutz

500 Millionen Euro Schaden verursachen Graffitis und andere Schmierereien an Haus- und Fassadenwänden jedes Jahr in Deutschland. Auch wenn in manchem tristen Großstadtumfeld ein Graffiti manchmal durchaus ein Farbtupfer sein kann, sollte uns allen klar sein, dass Graffitis in erster Linie massive Sachbeschädigungen sind. Sie beeinträchtigen die visuelle Wirkung eines Gebäudes und können zu Bausubstanzschäden führen. Neben Spraydosen kommen in letzter Zeit vermehrt auch Filzschreiber, Aufkleber sowie Werkzeuge zum Zerkratzen zum Einsatz. Die Reinigung einer beschädigten Wand ist extrem aufwändig und kostenspielig. Deshalb bieten wir ein spezielles System an, bei dem Oberflächen von vornherein gegen das Aufsprühen eines Graffities geschützt werden. Dies erfolgt durch Auftragen einer sogenannten „Opferschicht“ – eine farblose Beschichtung, die verhindert, dass die Farbe des Graffitis auf die eigentliche Wand durchdringt und verfärbt. Im Falle eines Falles wird dann diese Opferschicht mit Hochdruck-Dampfstrahlgeräten entfernt und mit ihr das Graffiti. Verschiedene Systeme und Möglichkeiten im Kampf gegen illegale Graffitis stehen zur Auswahl. Wir beraten gerne vor Ort, welche die richtige Lösung im gegebenen Fall ist.

<< Zurück zur Übersicht